. .

Zuschlag Grundschulzentrum westliche Neustadt Halle (Saale)

15.03.17

Der Zuschlag erfolgte für die Planung der Technischen Ausrüstung der Gewerke HLS.

Die Schule ist ein Bautyp „Erfurt“ und wurde als Doppelstandort errichtet. In dem Schulgebäude sollen zukünftig rund 390 Schüler unterrichtet werden.


Zuschlag Amtsgericht Borna

01.03.17

Es erfolgt die Sanierung des ehemaligen Pestalozzi-Gymnasiums mit dem Ziel einer konzentrierten Unterbringung für das Amtsgericht Borna inklusive Grundbuchamt. Unser Unternehmen bekam den Zuschlag für die Technische Ausrüstung HLS gemäß § 53 HOAI 2013.

Der Bau soll ab Ende November 2017 beginnen und voraussichtliches Bauende ist für Dezember 2019 geplant.


Zuschlag Kindertagesstätte „Stadtzwerge“ Halle (Saale)

15.02.17

Der Zuschlag erfolgte zunächst für die Technische Ausrüstung zur Erstellung des STARK III-Antrages (LP 2+3). Nach der Genehmigung des Verfahrens erfolgen die weiteren Planungsleistungen und Bauüberwachung gemäß HOAI 2013.

In der Kindertagesstätte werden ca. 80 Kinder im Alter von 9 Wochen bis zum Schuleintritt in einer Krippengruppe, Kindergartengruppe und altersgemischt betreut. Über drei Etagen können die Kinder sich frei entfalten und durch die Nutzung der angebotenen Materialien ihr Wissen erweitern und festigen.


Zuschlag Neubau Haus R2 Leibniz-Institut Halle (Saale)

07.09.16

Der Zuschlag erfolgte für die Generalplanung nach §§ 34 und 55 HOAI (Gebäudeplanung, Technische Ausrüstung) und untergeordnete Planungen nach §§ 43 und 47 HOAI (Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen). Das Architekturbüro kister scheithauer gross aus Leipzig, die Bauingenieure IHB GmbH und unser Unternehmen erbringen die erforderlichen Planungsleistungen.

Der Neubau umfasst Flächen für chemische Laborbereiche, HPLC, Screening und ein Cytotoxlabor, Funktionalbereiche sowie Büroflächen. Die geplante Nutzung erfolgt institutsintern zum Haus R. 


Spatenstich für den Neubau der Sportoberschule in Leipzig

27.04.16

Am 27.4.16 fand in der Max-Planck-Straße/ Ecke Goyastraße der offizielle Spatenstich für den Neubau der Sportoberschule mit Dreifeldhalle statt. Bei windigem Aprilwetter sprachen u.a. der Bürgermeister und Beigeordnete für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule, Herr Prof. Dr. Thomas Fabian sowie die Bürgermeisterin und Beigeordnete für Stadtentwicklung und Bau, Frau Dorothee Dubrau zu den Gästen. Das Rahmenprogramm gestalteten die Schüler der Sportoberschule und die Grundschüler der Schule 5, die nach dem Umzug der Sportoberschule das ehemalige Gebäude beziehen werden.