. .

Ältere Artikel

Richtfest Neubau Sporthalle Schkeuditz

05.07.13

In unmittelbarer Nachbarschaft des Gymnasiums und der Leibniz-Grundschule entsteht der Neubau einer 3-Feld-Sporthalle. Eine Nutzung ist nicht nur für die Schulen vorgesehen, sondern auch für die Schkeuditzer Sportvereine.

Am 05.07.2013 fand das Richtfest im Beisein von Landrat Herrn Miachael Czupalla, Oberbürgermeister Herrn Jörg Enke und weiteren Gästen statt.

Die zukünftige Energieversorgung erfolgt über die separate Maßnahme "Innenstadt-BHKW" der Stadtwerke Schkeuditz, welche als Turnhallenanbau realisiert wird und noch weitere Gebäude der Innenstadt versorgen soll.

Die Haupt Ingenieurgesellschaft ist für die Planung und Bauüberwachung der haustechnischen Gewerke beider Maßnahmen verantwortlich.


Neubau Grundschule Borna

31.05.13

Am 18.02.2013, pünktlich zum neuen Schulhalbjahr wurde der Neubau von Schülern in Beschlag genommen. Im Beisein von Oberbürgermeisterin Frau Luedtke, Bürgermeister Hr. Stengel und zahlreichen Stadträten wurde symbolisch das Band zur Eröffnung der Grundschule "Clemens Thieme" durchtrennt.

Die Feierliche Eröffnung fand am 31.05.2013 mit einem Programm der Kinder und zahlreichen Reden statt. Die Oberbürgermeisterin Frau Luedtke bedankte sich bei allen Beteiligten für die Realisierung des Großprojektes im vorgegebenen Zeit- und Finanzrahmen.

Das Gebäude wird über eine neue Fernwärme-Kompaktstation versorgt. Die Be- und Entlüftung der Klassenräume, Gruppenräume und zentraler Garderobe wird mittels einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sichergestellt.

Die Haupt Ingenieurgesellschaft war für die Planung und Bauüberwachung der haustechnischen Gewerke verantwortlich.


Richtfest Funktionsergänzungsbau IAT Leipzig

17.09.12

Das Institut für Angewandte Trainingswissenschaften (IAT) in der Marschnerstraße erhält durch den Erweiterungsbau neue Flächen für die Sportwissenschaft und den Olympiastützpunkt.

Für das Gebäude ist die Einhaltung der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 minus 30 % geplant.

Das Gebäude erhält neben der Heizungs- und Sanitärinstallation ein aufwendiges Lüftungssytem, wobei die einzelnen Nutzungsbereiche mit entsprechender MSR-Technik individuell zoniert werden. Weiterhin erhalten das Datenarchiv, Zentralarchiv, die Bibliothek und das Spiegelrechenzentrum eine effiziente Klimatisierung.

Die Haupt Ingenieurgesellschaft ist für die Planung und Bauüberwachung der haustechnischen Gewerke verantwortlich.


Fertigstellung Neubau Franz-Mehring-Turnhalle in Leipzig

31.01.12

Die alte Turnhalle an der Grundschule wurde abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Die Außenhaut besteht aus einer grünen Aluminiumblech-Fassade mit schmalen Öffnungen für Tageslicht. Der Energieverbrauch der neuen Halle liegt um 30 % unter den staatlichen Vorgaben. Erreicht wurde dies durch eine kostengünstige Kombination von Fernwärme und Passivhaus.

Die Wärmeversorgung erfolgt über das Fernwärmenetz. Zusätzlich wurde eine Solaranlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung installiert. Die Turnhalle wird über eine Schwingbodenheizung beheizt. Hocheffiziente Lüftungstechnik sorgt für ein angenehmes Raumklima in allen Bereichen des Gebäudes.

Die Haupt Ingenieurgesellschaft war für die Planung und Bauüberwachung der haustechnischen Gewerke verantwortlich.


Universitätsbibliothek Leipzig - Umbau EG 1. BA

19.01.12

Im Rahmen von Umbaumaßnahmen der Universitätsbibliothek wurde das E-Assessment-Center (Schulungsraum) im Westflügel des Erdgeschosses fertiggestellt. Weiterhin wurde dem vorgelagerten Wandelgang sein ursprüngliches Erscheinungsbild zurückgegeben. Zu den haustechnischen Leistungen gehörten dabei neben dem Einbau einer neuen Lüftungszentrale die Erweiterung der zentralen Kälteversorgung und Neuerschließung der umgenutzten Räume mit den Medien Heizung, Kälte, Sanitär und Lüftung. Zusätzlich wurden Vorhaltungen für weitere geplante Umbaumaßnahmen realisiert.
Die Arbeiten in dem denkmalgeschützten Gebäude der Universitätsbibliothek fanden über die gesamte Bauzeit unter voller Nutzung statt.

Parallel zur Bauausführung wurde bereits am 2. Bauabschnitt geplant, bei dem u.a. ein Buchrückgabeautomat inkl. Selbstverbuchung installiert und ein Magazinbereich im Ostflügel des Erdgeschosses zu einer Freihand-Buchstellfläche umgenutzt werden soll / Fertigstellungstermin 2013.

Die Haupt Ingenieurgesellschaft ist für die Planung und Bauüberwachung der haustechnischen Gewerke verantwortlich.