. .

Einweihung Pilotprojekt Passivhaus Bergschule Weißenfels

Energetische und bauliche Sanierung der Bergschule Weißenfels zum Passivhaus

Am 30.10.2015 fand die Einweihungsfeier der sanierten Bergschule in Weißenfels, einem Pilotprojekt zur Schulsanierung zum Passivhaus im Rahmen eines Stark III Förderprogrammes, statt.

Zur feierlichen Einweihung waren u. a. der Oberbürgermeister Herr Risch, als Vertreter der Stadtverwaltung die Fachbereichsleiter Herr Trauer und Herr Bischoff, der MF-Staatssekretär Herr Felgner, vom BLSA Frau Menz und Herr Schmidt, der Schulleiter Herr Gelau, die Leiterin von Hort/Kita Frau Ball sowie weitere Projektbeteiligte anwesend.

Bei diesem Bauvorhaben basiert das technische Gesamtkonzept auf einer zukunftsorientierten Verwendung einer Wärmeerzeugung mit regenerativen Energiequellen und geringen Vorlauftemperaturen. Von der Wärmebereitstellung bis hin zu der Wärmeübertragung an den Raum ist es ein in sich stimmiges System, welches den hohen Anforderungen an nachhaltiges Bauen sowie der Modernisierung zum Passivhausstandard gerecht wird.

Komplettiert wird das System mittels einer effizienten Raumlüftungsstrategie verbunden mit einer intelligenten Gebäudeautomation. 

Die Haupt IG hat bei diesem Projekt die Gewerke Heizung, Sanitär, Lüftung, Elektro und Gebäudeautomation bearbeitet. Ein Monitoringkonzept ermöglicht die jährliche Auslesung und Auswertung der Energie-Verbrauchsdaten.

Zurück